Parodontologie

Kontakt

Praxis für Oralchirurgie
Dr. med. dent. S. Beisel

Mathildenbadstr. 60
74206 Bad Wimpfen

Tel. 07063 . 8450
Fax 07063 . 6990

info@oralchirurgie-bad-wimpfen.de


Parodontologie – Die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen

Die Parodontitis ist eine bakterielle Infektionskrankheit des Zahnhalteapparates, von der heute ca. 60-80 % der Bevölkerung betroffen sind. Es wird geschätzt, dass etwa 70% der Zähne durch diese Erkrankung verloren gehen – also weit mehr als durch Karies.

Ursache sind bakterielle Beläge, die entlang des Zahnes unter das Zahnfleisch wandern. Es kommt zur Taschenbildung und zum Angriff und Zerstörung des knöchernen Stützgewebes der Zahnwurzel.

Rauchen, Stress und bestimmte Vorerkrankungen unterstützen diesen Entzündungsprozess.

Die Zähne werden locker und drohen auszufallen. Oft bleibt dieser Prozess vom Patienten über Jahre unbemerkt.

Symptome der Parodontitis sind gelegentlich blutendes Zahnfleisch, Zahnfleischentzündungen, Mundgeruch, Zahnfleischrückgang und eine Lockerung der Zähne.

Die Auswirkungen der Parodontitis auf den Körper sind wie bei jeder chronischen Infektionskrankeit unvermeidlich. Über das Blut gelangen die bakteriellen Erreger zu anderen Organen und können diese schädigen.

Patienten mit einer unbehandelten und ausgeprägten Parodontitis haben nachweislich ein erhöhtes Herzinfarkt-, Schlaganfall- und Frühgeburtenrisiko.

Gesund beginnt im Mund…

mehr...
Untersuchung und Beratung
mehr...
Prophylaxe und Vorbehandlung
mehr...
Systemische Parodontitistherapie
mehr...
Recall und Nachsorge